Ein Blick hinter die Kulissen des Fort de Chillons

Das Projekt wurde "Explosition" mit Véronique Rozen an der Spitze anvertraut, die über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Szenografie verfügt. Sie arbeitet mit "Alphabeth" und dessen Inhaber François Confino, ebenfalls Szenograf und mit "Réalisations-europe" unter der Leitung von Michel Helson, der eine "beeindruckende" Erfahrung in den Bereichen audiovisuelle Medien und Beleuchtung hat, zusammen.

Diese drei Unternehmen wurden aufgrund ihrer immensen Erfahrungen in mehr als 20 Ländern und auf fünf Kontinenten ausgewählt. Zusammen haben sie Projekte erstellt, die so vielfältig sind wie der "Masterplan" des Naturhistorischen Museums von Los Angeles, die Automobilmuseen in Tokio und Turin, das Museo Nazionale del Cinema in Turin, das Museum für Wirtschaft und Geld in Paris, das Charlie Chaplin Museum in Vevey ...
"Fort de Chillon" schätzt besonders ihre unglaubliche Kreativität, ihre Verbundenheit zum Projekt, ihr Temperament und ihre Weitsicht, die es ihnen ermöglicht, für jedes neue Projekt die aktuellsten und geeignetsten Techniken hinzuzuziehen, um eine Vielzahl von Themen für eine grosse Anzahl von Besuchern verständlich und eindrücklich darzustellen.

François Confino, Gestalter und Regisseur
Alphabeth SAS

Veronique Rozen, Projektleiterin
Explosition

Nina Mangeney, Szenografin
Explosition

Michel Helson, Kozept Beleuchtung, Audiovisuel und Media
Culturtech - Realisationseurope

Zurück

Top